Herrenmagazin – Onze Lyrics

[Strophe I:]
Du hast wie immer keine Angst
Und bist ein bißchen arrogant
Doch scheint dir nicht ganz wirklich klar zu sein
Was man von dir verlangt
Hast mit dem Teufel was vereinbart
Und jetzt trägst du eine Last
Die schon bald über dich hinauswächst
Und überhaupt nicht zu dir paßt

[Chorus:]
Ich laufe raus auf die Straße
Wir haben zuviel angenommen
Du hast dich irgendwann mal eingelassen
Und bist nicht mehr losgekommen

[Strophe II:]
Ich dachte, du wärst immer einig
Vor allem mit dir selbst
Doch hat es mich kaum überrascht
Daß du dich nicht mehr daran hältst
Bist nicht der Erste, der da nachgibt
Und wirst auch nicht der Letzte sein
Ist ja möglich, daß es gut geht
Doch hat es für mich nicht den Anschein

[Chorus]

[Strophe III:]
Du machst dir alles viel zu einfach
Und bist darüber hinaus
Nicht mehr der, den ich gekannt hab
Du kommst da niemals wieder raus
Du kommst niemals wieder!

[Chorus]

Author Image
Azlyrics

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *